Jede unserer Entscheidungen hat Folgen. Im Durchschnitt treffen wir 20.000 pro Tag! Es fängt schon beim Aufstehen an: Auf den Snooze-Knopf drücken oder doch noch fünf Minuten liegen bleiben? Make-up auftragen oder ausgiebig frühstücken? Und so geht es den ganzen Tag weiter.

Wenn es um die wirklich wichtigen Entscheidungen geht, kommen wir ins Spiel: In unser neuen Rubrik A BETTER YOU stellen wir ab sofort wöchentlich kleine Tipps und Tricks vor, mit denen du Tag für Tag die richtige Entscheidung treffen kannst – und so mit kleinen Steps mehr Umweltbewusstsein in deinen Alltag integrieren kannst.

 

Heute: Bienenwachstücher statt Frischhaltefolie

Der Grundgedanke hinter dem Griff zur Frischhaltefolie ist grundsätzlich nicht schlecht: Lebensmittel sind kostbar und die sollte man aufbewahren. Aber eigentlich ließe sich hier easy Plastik einsparen und nebenbei auch noch der Geldbeutel schonen. Ein Bienenwachstuch schmiegt sich genauso um Lebensmittel wie Frischhaltefolie, lässt sich aber abspülen und unzählige Male wieder verwenden. Einfach nach der Anwendung mit Wasser und Spülmittel reinigen und luftrocknen lassen.

Von BEE’S WRAP gibt es Tücher aus Bienenwachs, Bio-Baumwolle, Jojobaöl und Baumharz, worduch sie flexibel und langlebig werden.

Bienenwachstücher statt Frischhaltefolie ⓒ Bee's Wrap

Bienenwachstücher statt Frischhaltefolie ⓒ Bee’s Wrap

 

Um 12 € für ein mittelgroßes Bienenwachstuch oder 29 € für ein Dreier-Set via waschbär.

Bei WASCHBÄR gibt es Frischhaltefolie, die vollständig biologisch abbaubar ist. Die Folie kann nach der Verwendung einfach im Biomüll entsorgt werden, wo sie vollständig in CO2, Wasser, Mineralsalze und Biomasse zersetzt wird.

Abbaubare Frischhaltefolie ⓒ Waschbär

Abbaubare Frischhaltefolie ⓒ Waschbär

 

Um 6,95 € via waschbaer.de

Mehr Tipps, wie du Plastik vermeiden kannst, findest du hier: 5 Tipps, um Plastik zu reduzieren