Das Gasthaus Seebauer, das bereits seit dem Jahre 1902 besteht, liegt direkt am Gleinkersee im Süden von Oberösterreich. Ein Ort, der nicht nur durch das idyllische Ambiente des Sees überzeugt, sondern auch durch das kulinarisches Angebot sowie durch die verantwortungsvolle Tierhaltung.

 

7

© Gasthaus Seebauer

 

Die Betreiberfamilie des Gasthauses Seebauer, Familie Dutzler, hat sich es zur Aufgabe gemacht ein Lokal zu führen, welches sie auch selbst gerne besuchen würden. Hochwertige Lebensmittel und speziell bei der Fleischproduktion eine Vorgehensweise, die den Tieren mit hoher Wertschätzung begegnet, sind große Anliegen.

Vor vier Jahren, nachdem die frühere Landwirtschaft einige Jahrzehnte stillgelegt war, wurde beim Seebauer wieder begonnen Schweine und Rinder zu halten. Derzeit sind es 45 Tiere, die direkt am See oder bei einem der zwei Kooperationsbauern leben.

 

3

4

© Gasthaus Seebauer

 

SEEBAUER: VERANTWORTUNGSBEWUSSTE LANDWIRTSCHAFT

Familie Dutzler hat sich im Bereich der Tierhaltung auf alte Tierrasen spezialisiert. So grasen auf den Wiesen des Seebauern Pustertaler Sprinzen Rinder (von denen es in Österreich nur noch wenige Hundert gibt), Galloway und Angus Rinder oder Mangalitza, Duroc und schwäbisch hällisch Landschweine.

Verarbeitet werden immer nur die ganzen Tiere, also werden auch Nebenprodukte wie Wurst und Schinken produziert. Durch einen eigens angemieteten Schlachtraum, kann die Schlachtung, sowie die komplette Verarbeitung der Tiere, vor Ort durchgeführt werden. Somit wird versucht den Tieren unnötigen Stress zu ersparen. Das Fleisch in bester Bio-Qualität, welches die Grundlage der Spezialitäten, wie Chilischmalz oder Blutwurst liefert, kann man nicht nur im Gasthaus Seebauer genießen, sondern auch in Mischpaketen kaufen. Fleisch von der Gleinkersau oder der Seekuh gibt es in unregelmäßigen Abständen abgepackt zu 10-Kilo-Paketen zu kaufen.

 

1557698_793053384039430_8597564111488684163_n

10563183_908959739115460_2291665555944740499_n

© Seebauer

 

Der Bio-Betrieb kauft für das Gasthaus Seebauer ausschließlich bei Bauern der Region. Derzeit beträgt der Bioanteil etwa 80 Prozent. In zertifizierter, überprüfter Bioqualität gibt es im Gasthaus Seebauer abgesehen von allen Fleischprodukte, Mehl, Öle, Gemüse, Salate, Eier, jegliche Gewürze und vieles mehr.

 

9

12

© Gasthaus Seebauer

 

Auch Florian Holzer, bekannter Gastronomiekritiker, ist ein Fan des Gasthauses Seebauer:  „Die glücklichsten Rindsviecher, die man sich vorstellen kann, stressfrei geschlachtet, „nachhaltig“ (direkt, in gemischten 10 kilo-paketen) verkauft.“ Es sei eines der interessantesten Lebensmittel-Projekte, die er in den vergangenen Jahren kennen gelernt habe. Wir sind ganz Ihrer Meinung, Herr Holzer!