Dellen an Oberschenkel und Po? Ein Problem, das Frauen sehr gut kennen! Egal ob mit schlanken Beinen oder ein paar Kilos mehr auf den Hüften – Cellulite kann jeden treffen. Doch was hilft dagegen?

 

Beim Kampf gegen die unschöne Orangenhaut, ist Sport in jedem Fall ein Muss: Regelmäßige Bewegung lässt die Fettzellen schmelzen und kräftigt das Bindegewebe. Gleichzeitig ist aber auch die richtige Körperpflege wichtig – und zwar von innen.

 

Geheimwaffe: Das Spurenelement Silicium

 

Silicium in Form von Kieselsäure fördert den Zellaufbau sowie ihr Wachstum. Es unterstützt einen gesunden Stoffwechsel im Gewebe und ist bei der Entgiftung des Körpers aktiv beteiligt. In Form von Silicium-Gel – wie von silicea aus dem Reformhaus und DM – stärkt Silicium das Bindegewebe und strafft die Haut spürbar.

 

 

 

kira-auf-der-heide-328511

 

 

 

Kieselerde ist nicht gleich Kieselsäure

 

Wichtig für eine effektive Kuranwendung ist eine hervorragende Verfügbarkeit des Siliciums für den Körper. Kieselsäure in flüssiger Form hat hier entscheidende Vorteile gegenüber der pulvrigen Kieselerde: Das Silicium aus Kieselsäure ist für den Körper optimal verwertbar, da es hier zwar in großer Menge, zugleich aber in feinstverteilter, wasserlöslicher Form enthalten ist. Mehr Informationen unter www.schoenvoninnen.de

 

 

Yupik-Silicea-_Y0A1367

 

Original silicea Balsam

500ml kosten ca. 13,99 €

Im Reformhaus und DM erhältlich